Java: Radiobox & Checkbox am Beispiel Pizzarechner mit Swing & AWT

Posted: November 28th, 2008 | Filed under: Programmieren | Tags: , , , , , , | 3 Comments »

Aufgabenstellung

  • Erstellung eines Pizza Berechnungsprogramm
  • Pizzaboden ohne Belag kostet für eine kleine Pizza 4€, für eine mittlere Pizza 4.5€ und eine große Pizza 5€
  • jeder Belag kostet zusätzlich für eine kleine Pizza 0.5 €, für eine mittlere Pizza 0.75€ und für eine große Pizza 1€
  • als Beläge stehen zu Auswahl: Salami, Schinken, Pilze, Thunfisch, Scampi und Ananas

Grundgerüst

Als erstes müssen wir uns überlegen wie unser Programm aussehen soll. Als Hilfestellung hier ein Screenshot als Lösungsvorschlag (muss natürlich nicht unbedingt so aussehen).

Programm Aufbau

Programm Aufbau

Layoutwahl

Bei Java gibt es viele Möglichkeiten grafische Oberflächen zu gestalten. Eines der einfachsten Methoden wird durch das BorderLayout zur Verfügung gestellt. Folgende Grafik erläutert den Aufbau dieses Layouts. Schnell wird deutlich welche Möglichkeiten wir haben. Die Größe der Pizza können wir im Bereich „North“ packen, in „West“ die Grafik der Pizza, in „Center“ unsere Beläge und in „South“ der errechnete Preis. Das übrig gebliebene „East“ wird nicht belegt und fällt somit einfach raus.

BorderLayout

BorderLayout

Systematische Realisierung

Jetzt stellt sich die Frage wie man das ganze realisiert. Ich habe mal ein Schaubild entworfen um dies genauer zu verdeutlichen.

Aufbau des Java Programms

Aufbau des Java Programms

Die Applikation soll sich in einem Fenster öffnen. Dieses Fenster realisieren wir durch die Swing Komponente JFrame. Innerhalb dieses Fenster brauchen wir einen Container um unsere einzelnen Elemente hinzuzufügen. Dem Container können wird dann wiederum mit Untercontainern (sog. JPanel) oder direkt mit Gui Elementen füllen. Ein JPanel ist nicht unbedingt notwendig wenn wir nicht mehr als eine Komponente in North, West, Center oder South hinzufügen wollen.

JPanel (North)

Um Radioboxes in Java zu realisieren brauchen wir Checkboxes die sich innerhalb einer Checkboxgroup befinden. Die Checkboxes sind somit automatisch Radioboxes. Um die Checkboxen wie im Schema richtig zu positionieren müssen wir dem JPanel (North) ein Layout geben. Hierzu verwenden wir das GridLayout. Dieses Layout hat Ähnlichkeiten mit einer Tabelle, wir können also Spalten und Reihenanzahl angeben. Hier im Beispiel bei uns wäre das 1 Reihe und 3 Spalten.

JLabel (West)

Da wir hier lediglich eine Komponente im Bereich West benötigen brauchen wir kein zusätzliches Panel. JLabels können sowohl Text als auch Bild enthalten.

JPanel (Center)

Die Checkboxes im JPanel (Center) werden in einem GridLayout mit 3 Reihe und 2 Spalten realisiert.

JLabel (South)

Auch hier brauchen wir kein zusätzliches JPanel und wir fügen unser JLabel lediglich in den South Bereich ein.

Technische Realisierung

Hier gehts zum Quellcode (Pizzarechner.java)

  • Anlegen der Klasse
  • Anlegen aller Komponenten
  • Elemente den Panels und dem Layout hinzufügen
  • Klasse wird um eine Methode mit dem Namen public void itemStateChanged(ItemEvent arg0) erweitert. Diese Methode horcht die Checkboxen ab und reagiert wenn sie gedrückt worden sind. Vorher müssen jedoch diesem itemListener die Checkboxes hinzugefügt werden. Zum Beispeil: checkboxSalami.addItemListener(this);
  • Einbinden der Anwendungslogik in die Methode itemStateChanged. Nach jedem klicken der Checkboxes wird der Preis der Pizza neu berrechnet

Alle Details sind sehr gut aus dem Quellcode ersichtlich:


import java.awt.BorderLayout;
import java.awt.Checkbox;
import java.awt.CheckboxGroup;
import java.awt.Container;
import java.awt.Font;
import java.awt.GridLayout;
import java.awt.event.ItemEvent;
import java.awt.event.ItemListener;

import javax.swing.ImageIcon;
import javax.swing.JFrame;
import javax.swing.JLabel;
import javax.swing.JPanel;

public class Pizzarechner implements ItemListener {

  // JFrame
  JFrame frameApplikation;

  // Container
  Container containerApplikation;

  // Panel
  JPanel panelTop;
  JPanel panelMiddle;

  // Checkboxgroup
  CheckboxGroup checkboxgroupRadio;

  // Checkboxen Radio
  Checkbox checkboxKlein;
  Checkbox checkboxMittel;
  Checkbox checkboxGross;

  // Checkboxen Check
  Checkbox checkboxSalami;
  Checkbox checkboxSchinken;
  Checkbox checkboxPilze;
  Checkbox checkboxThunfisch;
  Checkbox checkboxScampi;
  Checkbox checkboxAnanas;

  // Label
  JLabel labelErgebnis;

  // Grafik
  JLabel image;

  
  public Pizzarechner() {
    // JFrame
    frameApplikation = new JFrame();
    frameApplikation.setTitle("Pizzarechner Version 1.0");

    // Container
    containerApplikation = frameApplikation.getContentPane();

    // Panel
    panelTop = new JPanel();
    panelMiddle = new JPanel();

    // Checkboxgroup Radio
    checkboxgroupRadio = new CheckboxGroup();

    // Checkboxen Radio
    checkboxKlein = new Checkbox("klein", checkboxgroupRadio, false);
    checkboxKlein.addItemListener(this);
    checkboxMittel = new Checkbox("mittel", checkboxgroupRadio, false);
    checkboxMittel.addItemListener(this);
    checkboxGross = new Checkbox("groß", checkboxgroupRadio, false);
    checkboxGross.addItemListener(this);
    
    // Grafik Label
     image = new JLabel(new ImageIcon("pizza_eye.gif"));

    // Checkboxen Check
    checkboxSalami = new Checkbox("Salami");
    checkboxSalami.addItemListener(this);
    checkboxSchinken = new Checkbox("Schinken");
    checkboxSchinken.addItemListener(this);
    checkboxPilze = new Checkbox("Pilze");
    checkboxPilze.addItemListener(this);
    checkboxThunfisch = new Checkbox("Thunfisch");
    checkboxThunfisch.addItemListener(this);
    checkboxScampi = new Checkbox("Scampi");
    checkboxScampi.addItemListener(this);
    checkboxAnanas = new Checkbox("Ananas");
    checkboxAnanas.addItemListener(this);

    // Label
    labelErgebnis = new JLabel("Preis: - "€);
    Font font = new Font("Pizza", Font.BOLD , 20);
    labelErgebnis.setFont(font);

    // panel Top
    panelTop.setLayout(new GridLayout(13));
    panelTop.add(checkboxKlein);
    panelTop.add(checkboxMittel);
    panelTop.add(checkboxGross);

    // panel Middle
    panelMiddle.setLayout(new GridLayout(53));
    panelMiddle.add(checkboxSalami);
    panelMiddle.add(checkboxSchinken);
    panelMiddle.add(checkboxPilze);
    panelMiddle.add(checkboxThunfisch);
    panelMiddle.add(checkboxScampi);
    panelMiddle.add(checkboxAnanas);

    // container
    containerApplikation.add(panelTop, BorderLayout.NORTH);
    containerApplikation.add(image, BorderLayout.WEST);
    containerApplikation.add(panelMiddle, BorderLayout.CENTER);
    containerApplikation.add(labelErgebnis, BorderLayout.SOUTH);

    frameApplikation.pack();
    frameApplikation.setDefaultCloseOperation(JFrame.EXIT_ON_CLOSE);
    frameApplikation.setVisible(true);
  }

  public static void main(String[] args) {
    new Pizzarechner();
  }

  public void itemStateChanged(ItemEvent arg0) {

    // Grundpreise
    double grundpreis = 0;

    // Wieviel Beläge
    int belagZaehler = 0;

    // Preis pro Belag
    double belagPreis = 0;

    // Radio
    Checkbox selected = checkboxgroupRadio.getSelectedCheckbox();
    if (selected != null) {
      if (selected.getLabel().equals("klein")) {
        grundpreis = 4;
        belagPreis = 0.5;
      }
      if (selected.getLabel().equals("mittel")) {
        grundpreis = 4.5;
        belagPreis = 0.75;
      }
      if (selected.getLabel().equals("groß")) {
        grundpreis = 5;
        belagPreis = 1;
      }

      // Checkbox
      if (checkboxSalami.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }
      if (checkboxSchinken.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }
      if (checkboxPilze.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }
      if (checkboxThunfisch.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }
      if (checkboxScampi.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }
      if (checkboxAnanas.getState() == true) {
        belagZaehler++;
      }

      // Preisberechnung
      belagPreis = grundpreis + (belagPreis * belagZaehler);
      labelErgebnis
          .setText("Preis: " + Double.toString(belagPreis" €");
    else
      labelErgebnis.setText("Bitte Größe angeben!");
  }
}

Das Programm

Programm Screenshot

Programm Screenshot

Download

Ich hoffe ich konnte euch helfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Karlsruhe euer Admin 😀


WordPress Sicherheits Update von 2.6.1 -> 2.6.5

Posted: November 27th, 2008 | Filed under: Internet | Tags: , , | No Comments »
Wordpress logo

Habe gerade den MyNotiz.de & informatik.rockt.es Blog auf den neusten Stand gebracht. Aus Sicherheitsgründen ist euch zu raten eure WordPress Blogs auch Upzudaten.

Ladet euch hier die neue Version herunter: http://wordpress.org/download

Wie ihr vorgehen müsst könnt ihr hier nachlesen: http://codex.wordpress.org/Upgrading_WordPress

Schönen Tag euch noch euer Admin 😀


Mit Java Inhalt einer Datei ausgeben

Posted: November 20th, 2008 | Filed under: Programmieren | Tags: , , , , | No Comments »

So jetzt noch einmal wieder ein bisschen Quellcode vor dem Schlafen gehen. Diesmal soll das Programm lediglich den Inhalt einer Datei auf der Konsole ausgeben.

import java.io.BufferedReader;
import java.io.FileNotFoundException;
import java.io.FileReader;
import java.io.IOException;

public class FileWrite {
  public static void main(String[] args) {
    try {
      BufferedReader br = new BufferedReader(new FileReader(
          "C:/testdatei.txt"));
      String zeile;
      try {
        while ((zeile = br.readLine()) != null) {
          System.out.println(zeile);
        }
      catch (IOException e) {
        e.printStackTrace();
      }
    catch (FileNotFoundException e1) {
      e1.printStackTrace();
    }
  }
}

Google Maps Geocode per Adresse bekommen

Posted: November 13th, 2008 | Filed under: Internet, Programmieren | Tags: , , , , , | 8 Comments »

Lange habe ich gesucht wie ich am schnellsten an die Google Geocodes einer bestimmten Adresse komme. Nun habe ich eine relativ simple Lösung für mein Problem gefunden.

Und so einfach gehts. Was ihr für euren Webdienst lediglich braucht ist ein gültiger Google Key. Diesen bekommt ihr unter folgender URL: http://code.google.com/apis/maps/signup.html

Einfach Folgende URL mit einer bestimmten Adresse aufrufen. Hier im Beispiel Hauptstraße 80 in München.

http://maps.google.com/maps/geo?q=Hauptstraße 80 München&output=csv&key=XXXXXXXXXXXXXX

Was ihr dann zurück bekommt sieht folgendermaßen aus:

200,8,48.0560813,11.6204950

Diese Parameter werden durch ein Komma getrennt. Unsere Geokoordinaten befinden sich am Ende dieses Strings. Unser Geocode würde wie folgt lauten:

x: 48.0560813 | y: 11.6204950

Um an diese Parameter heranzukommen habe ich ein kleine PHP Funktion geschrieben .

Quellcode: getCoorinates.php

Ich hoffe ich konnte euch helfen, Viel Spass damit! 😀


Torrents herunterladen ohne Torrentclient!

Posted: November 7th, 2008 | Filed under: Internet | Tags: , , | No Comments »

Ja das geht 😀

Einfach URL eures Downloadfiles auf http://www.torrent2exe.com eingeben oder Torrentfile hochladen. Danach wird eine völlig autarke .exe erzeugt die Client und Torrentfile vereint.

Startet ihr die .exe startet der Download der Datei automatisch!

An und für sich eine ganz nützliche Sache 🙂 Was meint ihr?