Java Grundlagen: Konventionen, wie benenne ich Klassen, Methoden und Variablen

Posted: Februar 21st, 2010 | Filed under: Programmieren | Tags: , , , | 6 Comments »

Allgemein

Bezeichner

Bezeichner sind die Namen der Java Klassen, Interfaces, Variablen, Objekte, Methoden und Konstanten.

Was ist überhaupt erlaubt?

  • Alle Unicode Alphabete (z.B.:  a-z, A-Z, 0-9, ä, é, ب (Arabisch), β (Griechisch))
  • Nummern (jedoch nicht am Anfang)
  • Währungssymbole
  • Unterstrich  _
  • kein Schlüsselwörter erlaubt (z.B.: public nicht benutzen)
  • keine Leerzeichen erlaubt

Beispiele

erlaubt, nicht erlaubt

  • String
  • S t r i n g
  • i17
  • i&17
  • بρετη
  • 123456
  • MAX_VALUE
  • max-value
  • Public
  • public
  • $Dollarzeichen
  • #lol
  • _lol

Was sollte man benutzen (Konvention) ?

Die folgenden Kriterien gelten für alle Bezeichner. Also Klassen, Methoden, Variablen und Interfaces.

  • Ausschließlich a-z, A-Z, 0-9
  • _ (Unterstrich) nur einmal in Folge verwenden und nie allein

Beispiele

Konvention berücksichtigt, Konventionsverstoß

  • String
  • بρετη
  • i17
  • _
  • MAX_VALUE
  • MAX__VALUE
  • Public
  • $Dollarzeichen

Klassen (Konventionen)

  • Erster Buchstabe immer groß
  • CamelCase – Schreibweise (bei mehreren Wörtern den jeweiligen Anfangsbuchstaben groß schreiben, z.B.: BierZapfanlage)
  • Möglichst nur Nomen (Substantive) (z.B.: Bier) verwenden
  • Möglichst aussagekräftige Namen
  • Möglichst keine Abkürzungen

Beispiele

Konvention berücksichtigt, Konventionsverstoß

  • String
  • string
  • Bier
  • Trinken
  • BierBrauerei
  • Bier_Brauerei

Methoden (Konventionen)

  • Erster Buchstabe immer klein
  • CamelCase – Schreibweise (bei mehreren Wörtern den jeweiligen Anfangsbuchstaben groß schreiben den Rest immer klein, z.B.: bierZapfen)
  • Sollte aus Verben bestehen oder in Kombination mit Nomen (z.B.: bierTrinken)
  • Möglichst aussagekräftige Namen
  • Möglichst keine Abkürzungen

Konvention berücksichtigt, Konventionsverstoß

  • bierTrinken
  • auto

Variablen (Konventionen)

  • Erster Buchstabe immer klein
  • CamelCase – Schreibweise (bei mehreren Wörtern den jeweiligen Anfangsbuchstaben groß schreiben den Rest immer klein, z.B.: bierAlkoholgehalt)
  • Möglichst aussagekräftige Namen
  • Möglichst keine Abkürzungen

Beispiele

Konvention berücksichtigt, Konventionsverstoß

  • zahl
  • ζαηλ
  • kraftfahrzeug
  • kfz
  • pi
  • inPiUmrechnen
  • donauDampfschiffahrtsGesellschaft
  • z64

Interfaces (Konventionen)

  • Adjektive (z.B.: Trinkbar)

6 Comments on “Java Grundlagen: Konventionen, wie benenne ich Klassen, Methoden und Variablen”

  1. 1 Bierfreund said at 17:24 on Juni 9th, 2011:

    top 😀
    achja ich mag auch bier

  2. 2 Roman said at 16:01 on Juli 20th, 2014:

    Warum ist denn bei den Variablen-Beispielen der Identifier „inPiUmrechnen“ ein Konventionenverstoß?!?

  3. 3 admin said at 17:48 on Juli 20th, 2014:

    Gute Frage,

    inPiUmrechnen gibt keine Aussage darüber um was für eine Variable es sich handelt, vielmehr wird gesagt was damit gemacht werden muss. Das verstößt gegen die Konvention : „Möglichst aussagekräftige Namen“

  4. 4 Björn said at 12:43 on Juli 30th, 2014:

    Hey.

    mir fehlen hier die Konventionen zu Pakten. Als würden alle voneinander abschreiben, fehlt das bei vielen Tutorials/in vielen Blogs.

  5. 5 Rike said at 17:50 on Februar 16th, 2015:

    Hey,
    ist es denn erlaubt zwei Klassen in einem Programm gleich zu benennen?
    Liebe Grüße

  6. 6 admin said at 14:06 on Februar 24th, 2015:

    Hi Rike,

    prinzipiell ja. Diese dürfen jedoch nicht im gleichen Package liegen.


Leave a Reply