jQuery Plugin-Entwicklung (Tutorial)

Posted: November 1st, 2013 | Filed under: Internet, Programmieren | Tags: , , , | 4 Comments »

Letztes Semester habe ich eine Seminararbeit zum Thema jQuery Plugin-Entwicklung geschrieben die ich euch nicht vorenthalten will. Soviel ich weiß gibt es im Netz kein ausführliches Tutorial zum Thema Plugin-Entwicklung auf Deutsch. Die Arbeit enthält sehr viel Quellcode-Auszüge und praktische Beispiele.

jquery

Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung
    • HTML
    • CSS
    • JavaScript
    • Ajax
  • JavaScript Grundlagen
    • Lambda-Funktion
    • Unmittelbare Ausführung einer Lambda-Funktion
    • Gültigkeitsbereiche von Variablen
      • Globaler Gültigkeitsbereich
      • Lokaler Gültigkeitsbereich
  • jQuery
    • Marktanteile
    • Wie funktioniert jQuery eigentlich?
    • Plugins
      • Namenskonventionen
      • Neue jQuery-Objekt-Methode
      • Pseudonym $ beibehalten
      • Verketteter Aufruf
      • Mehrere Objekte behandeln, each() verwenden
      • Einstellungen und Optionen
      • Offentlicher Zugriff auf Plugin-Standardwerte
      • Plugin Erweiterung offerieren
      • Private Funktionen
      • Callback-Mechanismen anbieten
  • Fazit

Screenshots

imageimageimage

Download

jQuery Plugin-Entwicklung – Frank Roth – 2013.pdf


Entwürfe von Apps, Webseiten oder Software!

Posted: April 28th, 2013 | Filed under: Allgemein, Internet, Programmieren | Tags: , , , , , | No Comments »

Vor einigen Woche bin ich auf eine sehr geniale Software gestoßen http://www.balsamiq.com/products/mockups. Mit Hilfe der Online Web-Demo der Firma balsamiq lassen sich in Windeseile Mockups, also Entwürfe, für Applikationen aller Art erstellen. Einfach mal ausprobieren:

imageimage


Java Liste mit Strings alphabetisch auf- bzw. absteigend sortieren

Posted: März 21st, 2013 | Filed under: Java, Programmieren, Tutorials | Tags: , , , , , , , , , | 2 Comments »

In Zukunft will ich mal wieder öfters was zum Thema Java schreiben. Ich werde versuchen ein Sammelsurium an Java Grundlagen zu erarbeiten so dass nach und nach eine Art Nachschlagewerk entsteht.

Anfangen will ich mit dem Sortieren von Listen welche Strings enthalten. Über die Klasse Collections besteht die Möglichkeit Listen automatisiert zu sortieren bzw. neu anzuordnen. Das folgende Beispiel beschreibt wie einfach dies zu realisieren ist.

Beispiel – ArrayList alphabetisch sortieren


import java.util.ArrayList;
import java.util.Collections;
import java.util.List;

public class SortableExample {
  public static void main(String[] args) {
    
    /* Liste anlegen, die Strings enthält */
    List<String> namen = new ArrayList<String>();
    
    /* Namen hinzufügen */
    namen.add("Peter");
    namen.add("Frank");
    namen.add("Hans");
    
    /* Liste alphabetisch aufsteigend sortieren (a...z) */
    Collections.sort(namen);
    
    /* Ausgabe: Frank Hans Peter */
    for(String name : namen){
      System.out.println(name);
    }
    
    /* Liste alphabetisch absteigend sortieren (z...a) */
    Collections.sort(namen);
    Collections.reverse(namen);
    
    /* Ausgabe: Peter Hans Frank */
    for(String name : namen){
      System.out.println(name);
    }
  }
}

Web-Verzeichnis sperren mit .htaccess

Posted: Februar 12th, 2013 | Filed under: Internet, Programmieren, Tutorials | Tags: , , | 2 Comments »

imageOft will man in seinen Webprojekten nicht jeden Ordner für den Benutzer zugänglich machen. Beispiel hierfür wären Datenbank Zugangsdaten die beispielweise in einer Property-Datei (*.ini) stehen. Mittels einer .htaccess Datei ist dieses Vorhaben sehr einfach zu realisieren. Das Verzeichnis welches ihr schützen wollt muss lediglich folgende “.htaccess”-Datei besitzen.

.htaccess

<Files "*">
Deny from all
</Files>

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen damit helfen Zwinkerndes Smiley


Gastbeitrag: C++ Text in Datei schreiben

Posted: Januar 29th, 2013 | Filed under: Programmieren, Tutorials | Tags: , , , , , , , | No Comments »

Immer wieder lese ich in Foren, dass Leute Probleme haben Text mit C++ in eine Datei zu schreiben. Wie man das ganz einfach mit der Standard Input and Output Library (stdio.h) realisieren kann, mag ich kurz in diesem Beitrag erklären.

/* Text in Datei schreiben */
#include <stdio.h>

int main () {
    // Zeiger auf den Typ FILE
    FILE* pDatei;

    // Die Datei ZuOeffnendeDatei.txt im Modus "w" öffnen.
    // Um Daten in eine Datei zu schreiben gibt es verschiedene Modi:
    //    w: Neue Datei zum schreiben erzeugen. Falls diese bereits existiert, wird sie überschrieben.
    //    a: Öffnet eine Datei zum schreiben. Falls diese bereits existiert, wird der Inhalt
    //       an den bereits bestehenden Inhalt angehängt.
    // Falls man neben den Schreiboperationen auch Inhalte aus der Datei auslesen möchte,
    // kann man statt w einfach w+ und statt a, a+ verwenden.
    pDatei = fopen("ZuOeffnendeDatei.txt","w");

    // Prüfen ob die Datei geöffnet werden konnte
    if (pDatei != NULL) {

        // Ausgabe in Datei leiten
        fprintf(pDatei, "Hallo blog.mynotiz.de Leser!");

    }

    // Wichtig, die Datei wieder schließen!
    fclose(pDatei);

    // Programmende
    return 0;
}

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen damit behilflich sein. 😉

Markus Mangei