Windows 2000/XP/2003 vom USB-Stick installieren / Windows Wiederherstellungskonsole vom USB-Stick

Posted: April 7th, 2010 | Filed under: Betriebsysteme, Software, Tutorials | Tags: , , , , , , , | 5 Comments »

Ihr wollt Windows 2000/XP/2003 von einem USB-Stick installieren oder einfach die Windows Reperatur-Konsole zur Verfügung haben? Dann ist dieses Tutorial genau das richtige für euch.

  • Falls ihr ein Image/ISO der Windows Version habt entpackt dieses zum Beispiel mit 7-Zip oder diversen Packprogrammen in einen Ordner.
  • Anschließend startet ihr WinSetupFromUSB (download)

WinSetupFromUSB - Screenshot

  1. Windows 2000/XP/2003 Source
    Wählt den Ordner,in den ihr das Image entpackt habt, oder euer CD-ROM/DVD-Laufwerk, aus.
  2. USB Disk Selection
    Wählt ihr euren USB-Stick aus.
  3. Force Target disk type
    Removable auswählen
  4. Format target using
    Mittels HP format Tool oder PEtoUSB formatiert ihr euren USB-Stick.
  5. Fall 1: Ihr braucht nur die Wiederherstellungskonsole
    „Copy setup boot files only“ markieren.

    Fall 2: Ihr wollt Windows auch wirklich installieren
    „Copy setup boot files only“ nicht markieren.

  6. GO drücken: Kopieren startet.

Nun einfach USB-Stick abmelden. Fertig.
Wie ihr Windows 7 vom USB-Stick installieren könnt erfahrt ihr hier.


Windows herunterfahren über Konsole

Posted: März 14th, 2010 | Filed under: Betriebsysteme | Tags: , , , , , | 1 Comment »

Um Windows gezielt über die Konsole herunterzufahren kann man folgenden Befehl verwenden.

shutdown -s -f -t 0

Dabei bewirkt -s das Herunterfahren, -f erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen ohne Warnung und -t gibt das Zeitlimit für das Herunterfahren an. Hier nochmal alle Befehle aus der Windowskonsole Hilfe aufgelistet.

Syntax: shutdown [-l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\Computer] [-t xx]
[-c „Kommentar“] [-d up:xx:yy]

Keine Argumente Zeigt diese Meldung an (wie -?).
-i Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an (muss die erste Option sein).
-l Abmelden (kann nicht mit der Option -m verwendet werden).
-s Fährt den Computer herunter.
-r Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
-a Bricht das Herunterfahren des Systems ab.
-m \\Computer Remotecomputer zum Herunterfahren/Neustarten/Abbrechen.
-t xx Zeitlimit für das Herunterfahren, in xx Sekunden.
-c „Kommentar“ Kommentar für das Herunterfahren (maximal 127 Zeichen).
-f Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen ohne Warnung.
-d [u][p]:xx:yy Grund (Code) für das Herunterfahren:
u = Benutzercode
p = Code für geplantes Herunterfahren
xx = Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256)
yy = Weiterer Grund (positive ganze Zahl kleiner als 65536)


Windows XP in den Ruhezustand- oder Standbymodus bringen

Posted: Juli 16th, 2009 | Filed under: Betriebsysteme, Software | Tags: , , , , | No Comments »

Ihr wollt euren PC per Doppelklick in den Ruhezustand– oder in den Standbymodus bringen. Dann ladet euch einfach folgende BATCH Dateien herunter. Diese bringen euer Windows manuell in den gewünschten Zustand.

Ruhezustand

powercfg /hibernate on
rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState

ruhezustand.bat herunterladen (Ziel speichern unter)

Standby

powercfg /hibernate off
rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState

standby.bat herunterladen (Ziel speichern unter)
Anschließend könnt ihr den Vorgang einfach per Doppelklick auf die Datei starten. Wichtig die Endung der Datei muss *.bat lauten. ansonsten wird das Skript nicht ausgeführt.
Noch mehr Informationen zu diesem Thema erfährt ihr hier.


gOS Cloud Video & kurzer Einblick

Posted: Dezember 20th, 2008 | Filed under: Betriebsysteme | Tags: , , , | No Comments »

Vorstellung

Cloud ist ein neuartiges, auf Linux basierendes Betriebsystem aus dem Hause gOS (good Operating System, zu deutsch gutes Betriebssystem).

Das revolutionäre daran ist, dass es eine Art Browserbetriebsystem ist.

Sascha von Mini-PC-Pro konnte bereits einen kurzen Blick auf das System werfen. Mit einer Startzeit von 5-10 Sekunden öffnet das Gigabyte M912 sofort den Browser. Hier ein paar Videos dazu.

Mini PC Pro

Interview der Macher (englisch)

Kurzprästentation der Macher (englisch)

Da ich nicht weiß ob ich die Screenshots hier auf meinem Blog veröffentlichen darf hier der Link zu den Flickr Bilder

hier gehts zum Screenshot auf Flickr
Toll daran finde ich dass wenn man mal kurz eben was im Internet nach schauen will, muss man nicht gleich sein Betriebsystem booten. Cloud fungiert sozusagen als Schicht zwischen “Computer aus” und “Computer an mit z.B. Windows XP”. Sehr tolle Sache wie ich finde.
Quellen

http://www.linux.com/feature/121151

http://de.wikipedia.org/wiki/GOS_(Betriebssystem)

http://www.eeepcnews.de/2008/12/02/netbook-world-summit-gos-cloud-vorgestellt


Pages: Vorherige Seite 1 2 3 4 5